Über Uns

Wer sind die Köpfe hinter boost?

boost wurde im Februar 2012 als gemeinnütziges Online-Start-up von Frank, 29, und Benjamin, auch jung, gegründet. Zum festen Team zählen heute bereits sechs Mitarbeiter, die mit viel Elan und Leidenschaft an der Entwicklung und ständigen Verbesserung von boost arbeiten.

Bereits während ihres Studiums waren Frank und Benjamin an der Gründung gemeinnütziger Vereine beteiligt:

  • Benjamin hob mit KommilitonInnen „Make A Difference e.V.“ aus der Taufe. Durch Freiwilligenarbeit in Mississippi, USA, vermittelt das Projekt StudentInnen Einblicke in völlig andere Lebenswirklichkeiten.
  • Frank war aufmerksamer Zuhörer bei der „Nightline“ Heidelberg, einem anonymen Sorgentelefon für StudentInnen, bevor er die 2012 von startsocial prämierte „Nightline Stiftung“ mitgründete, durch die das Projekt in ganz Deutschland etabliert werden soll.

Bei ihrer ehrenamtlichen Arbeit erlebten Frank und Benjamin ganz Ähnliches: Einnahmen für ihre Charities zu erzeugen war schwierig, denn selbst kleine Beträge kosten den Spender oft große Überwindung. Eine innovative Lösung, die beide für ihre Projekte nutzten, war das Affiliate Marketing. Indem sie auf den Vereinswebseiten einen Button platzierten, der beispielsweise zu amazon.de führt, nahmen sie jedes Mal, wenn ein Besucher über diesen Button etwas kaufte, eine kleine Provision ein.

Im Oktober 2010 lernten sich Frank und Benjamin schließlich durch ihre Aktivitäten in der Gründerszene kennen und entwickelten aus ihren gemeinsamen Erfahrungen die Idee zu boost: Wenn das Prinzip, Shopping-Provisionen für einen guten Zweck einzusetzen, im Kleinen funktioniert, warum dann nicht auch im großen Maßstab?

VIDEO: boost im Interview

About_us_02
Das boost-Team

Was ist die Vision von boost?

Die Idee hinter boost ist es, allen Menschen ein Engagement für den guten Zweck zu ermöglichen – egal wie wenig Geld oder Zeit sie haben. Gutes zu tun soll einfach sein und Spaß machen. Deswegen bietet boost einen Weg, um das Alltägliche mit der guten Tat zu verbinden. Man tut genau das was man sowieso schon tut: online einkaufen. Es sind nur wenige zusätzliche Klicks, die aus einem normalen Online-Einkauf einen Einkauf mit Mehrwert machen.

Seit der Gründung hat boost über 20.000 registrierte Nutzer gewonnen, fast 600 Online-Shops und über 2.000 Charities zum Mitmachen bewegt, vier Mitarbeiter eingestellt und mehr als 1.000.000 Euro an Spenden generiert.

Doch die Welt ist nicht genug! boost hat ehrgeizige Ziele. Bis Ende 2015 wollten wir mit eurer Hilfe einen Gesamtspendenbetrag von 1.000.000 Euro erreichen. Das haben wir dank euch geschafft! Um so weiter zu machen und die 2.000.000 Euro Marke zu knacken, brauchen wir die Charities, die boost nutzen und ihren Unterstützern davon erzählen. Wir brauchen Shops, die eine Partnerschaft mit uns eingehen. Und wir brauchen vor allem EUCH – geht über www.boost-project.com shoppen und erzählt euren Freunden davon!

Wir möchten, dass boost auch zu eurem Projekt wird. Lasst uns wissen, was wir besser machen können und was euch schon gut gefällt unter: feedback@boost-project.com.

Das Team

Teampic_benjamin

Benjamin

Business Lead

Teampic_frank

Frank

Product Lead

Teampic_gebhard

Gebhard

Backend

Teampic_alice

Alice

Design & Frontend

Teampic_chris

Chris

Produktmanagement

Teampic_Helena

Helena

Business Development