Änderung der Nutzungsbedingungen zum 01.07.2016 - was ändert sich und warum?

Von Benjamin am 14. Juni 2016 | 09:06

Zum 01.07.2016 ändern wir die Nutzungsbedingungen. Gerne möchten wir euch darüber aufklären, warum diese Änderung nötig ist und was sich ändert.

Warum diese Änderungen?

Die Änderungen wurden dadurch nötig, dass die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) bei den bisherigen Nutzungsbedingungen die Gefahr sah, dass auf deren Grundlage Geldwäsche betrieben werden könne.

 

Dies war darin begründet, dass wir uns dazu verpflichtet haben, die Spenden entsprechend eurer Vorgaben weiterzugeben, was die BaFin als Verstoß gegen das Geldwäschegesetz ansieht, sofern man hierfür keine entsprechende Lizenz von der BaFin hat. Der Erwerb einer BaFin-Lizenz ist für uns, insbesondere aus finanziellen Gründen, nicht möglich und dient auch nicht unserem Zweck, da unsere Verwaltungskosten sich dadurch ins Unermessliche steigern würden. Aus diesem Grund bleibt uns keine andere Wahl als die Nutzungsbedingungen so zu ändern, dass die Bedenken der BaFin ausgeräumt werden.

Die neuen Nutzungsbedingungen sind somit das Resultat der Gespräche mit der BaFin.

Was ändert sich?

Wie zuvor erklärt, dürfen wir uns nicht explizit dazu verpflichten, Spenden entsprechend eurer Vorgaben weiterzugeben. Zur Verdeutlichung: wir können die Spenden entsprechend eurer Vorgaben weitergeben, dürfen hierzu jedoch nicht verpflichtet sein. Mit den neuen Nutzungsbedingungen tritt somit eine Änderung in Kraft, die für euch erstmal komisch klingen wird und auch von uns nicht gewünscht war:

Mit Änderung der Nutzungsbedingungen erhält boost das Recht, den Wunsch eines Nutzers zur Weiterleitung einer Spende an eine bestimmte Charity zu übergehen und das Geld an eine andere Charity auszuzahlen. 

Wir hoffen ihr versteht, dass wir diese Änderung vornehmen müssen. Ihr könnt euch jedoch sicher sein, dass uns eure Wünsche auch in Zukunft am Herzen liegen.

Weitere inhaltliche Änderungen gibt es nicht. Das Prinzip und die Konditionen bleiben wie gehabt. 

 

Solltest du Fragen oder Bedenken haben, stehen wir dir wie immer gerne per Email oder telefonisch zur Verfügung. 

 

Nachtrag aufgrund einiger Rückfragen: Diese Vorgaben der BaFin betreffen alle deutschen Spendenplattformen, die Spenden entgegennehmen und weitergeben. Die meisten Plattformen haben ihre Nutzungsbedingungen bereits in derselben Art und Weise geändert, wie wir dies nun tun. Diejenigen, die es noch nicht gemacht haben, werden es in naher Zukunft noch tun müssen. Es handelt sich dabei um eine formelle Vorgabe, die keinen Kurswechsel bei uns oder anderen Spendenplattformen bedeutet.

Wie gesagt, wenn ihr Zweifel oder Fragen habt, meldet euch bitte bei uns!

 

blog comments powered by Disqus